Entdeckungen im Wald – Herbstfest in der Krippe

9. Oktober 2012

Etwas behäbig staksten die Eltern ihren Zwergen aus der Waldkinderkrippe in der Ahe hinterher, als es beim Herbstfest darum ging, die schönsten Fundstücke fürs anschließende Basteln zu finden. Die Ein- bis Dreijährigen des Vereins Naturpädagogik Rotenburg e. V. sind es gewohnt, bei Wind und Wetter im Wald herumzulaufen – die Eltern scheinbar weniger. Etwas durchnässt und durchgefroren wurden die Fundstücke – Eicheln, Kastanien, Blätter, Kräuter und Zweige aller Art – anschließend gemeinsam zu herbstlichen Kleinkunstwerken zusammen gesteckt und geklebt.

Auch auch hier staunten die Eltern über die Fähigkeiten ihrer Kleinen. Einblicke in den Krippenalltag und Erfahrungen von daheim wurden schließklich noch beim gemeinsamen Büffet in der Krippenräumen vertieft.

Einen Kommentar schreiben