Monatsarchiv für Mai 2013

„unterwegs-sein“

18. Mai 2013

Ein Wander-Wochenende in der freien Natur ohne Handy, Kühlschrank& PC.

An diesem Wochenende wandern wir mit leichtem und einfachem Gepäck durch die Natur und lassen uns dabei überraschen, was uns draußen begegnet und wo wir am Abend unser Lager aufschlagen werden. Wir kochen gemeinsam schmackhafte Mahlzeiten und halten unsere heiß gelaufenen Füße in einen kühlen Bach… Mit einfachen Wahrnehmungsübungen schärfen wir unsere Sinne in der Natur und unsere Achtsamkeit.
In persönlichen Auszeiten sind wir für eine Weile allein in der Natur unterwegs, um tief in uns hinein zu spüren und zu entdecken, was gerade für uns von Bedeutung ist. Im Fokus steht an diesem Wochenende aber vor allem das Wohlgefühl, das sich einstellt, wenn wir auf einfache Weise draußen unterwegs sind und unsere Seele sich „ins Freie“ wagt.

Für alle Menschen, die Sehnsucht danach haben vom Alltag mit seinen Verpflichtungen und dem Druck ab zu schalten, die sich selbst und ihre Bedürfnisse wieder einmal wahrnehmen wollen, bietet dieses Wochenende eine gute Möglichkeit. Daneben kommen jedoch Freude, Erlebnisse in der Gruppe und Leichtigkeit nicht zu kurz!

Das Wander-Wochenende wird angeboten von Naturpädagogik Rotenburg e.V. und betreut von Johannes Heine, (Visionssucheleiter, systemische Naturtherapie) und Ellen Keusen (Naturerlebnispädagogin, Naturtherapeutin i.A.). Termin ist der 7.bis 9.Juni 2013. Die Gruppe trifft sich in Rotenburg am Bahnhof um ca. 16. 00 Uhr (individuelle Absprachen oder späterer Beginn möglich) und läuft von dort los. Die Kosten betragen 120 € zzgl. einer Umlage für Bio-Lebensmittel.

Weitere Infos und Anmeldung bei J.Heine, 04205-315757 Johannes.heine@gmx.net oder E. Keusen 04261-1657, ehkeusen@web.de

Wanderwochenende Juni 2013 1-Ellen-Johannes

Betrieb geht natürlich weiter

16. Mai 2013

Hier neuesten Infos aus dem Wald:

Der Verdacht, die Batterie wäre ursächlich für den Brand verantwortlich, ist von der Polizei noch mal bestätigt worden. Wir sind heilfroh, dass nicht etwa Brandstiftung die Ursache war.
Zur Stunde erreichen uns viele Unterstützungsangebote. Ob Geld- oder Sachspenden, viele Rotenburger denken an uns und unterstützen uns. An allen Ecken und Kanten laufen Spendenaktionen. Dafür allen schon mal einen herzlichen dank.
Wer uns eine konkrete Sachspende anbieten möchte oder fragen möchte, was konkret noch benötigt wird, kann sich per Mail unter ‚vorstand@naturpaedagogik-rotenburg.de‘ melden.
Geldspenden für einen neuen Bauwagen nehmen wir gern über unser Spendenkonto 26752022 bei der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde (Blz 24151235) entgegen. Jeder Euro zählt hier. Vielen vielen dank dafür.
Es ist ein gutes Gefühl so viel Unterstützung zu bekommen und gibt uns die Kraft nach vorn zu sehen und weiter zu machen.

Danke auch für die vielen Angebote für gebrauchte Bauwagen, die uns auf diversen Wegen erreicht haben. Leider war nicht DER Bauwagen dabei. Das ist gar nicht so einfach.

Wir haben uns jetzt entschieden, einen Bauwagen von einem Fachmann aus gebrauchten Teilen selber aufbauen zu lassen. Das ist 1. kostengünstiger als ein neuer Wagen, 2. berechenbarer als einen alten Wagen zu sanieren und 3. können hier unsere vielen freiwilligen Helfer selber mit Hand anlegen und aktiv mithelfen.
Den Kindern geht’s wie gewohnt gut und leben mit Ruine. Freuen sich aber auch schon auf den neuen Wagen…

Sie spielen wie gewohnt an tollen Plätzen wie dem Zauberwald, der Sonnenwiese, dem Kletterbaum, und, und, und….