Monatsarchiv für Dezember 2010

neue Kurse in den Wald- und Wiesengruppen

12. Dezember 2010

Naturerlebnisse in Hülle und Fülle

 

Wald- und Wiesengruppen (wöchentl. außerhalb der Ferien)

Montags 15.15-17.15 Uhr: Waldspielgruppe für Kinder

(4-ca. 8J.). Hier wird nach Herzenslust gespielt und entdeckt,

erforscht, gestaunt, geklettert und Vieles mehr. Ohne festes

Programm, an den Bedürfnissen der Kinder orientiert

– Freitags 15.00–18.00 Uhr Hier treffen sich die er-

fahrenen Waldkids (8-ca. 14 J.) und bauen Hütten, schnitzen,

kochen am Feuer etc. „Neue“ Kinder sind herzlich willkommen.

Eltern-Kind-Schnitztage

Wollten Sie nicht immer schon ‘mal schnitzen? Kommen Sie

zum Eltern-Kind-Schnitztag! Unter fachkundiger Anleitung

mit viel Ruhe und Zeit können Sie bei uns Erfahrungen

sammeln. Eigene Schnitzmesser können mitgebracht werden.

Zum Aufwärmen bereiten wir ein warmes Essen am Feuer zu.

Termine: 18.12.2010, 14.1.2011, 10-15 Uhr

Vorweihnachtliches Wald-Erleben

  Zur Ruhe kommen in der Natur für Kinder und Erwachsene –

am Feuer essen, Basteln, Geschichten hören, den vor-

weihnachtlichen Wald entdecken  1 9.12.2010 11-15 Uhr

Winter-Wald-Erlebnis für Kinder (6-ca. 12 J.)

Termine: 22.+23.12.2010; 3.+4.1.2011 10-14 Uhr

 

Ausblick:

Im Frühling wieder: Messer selbst herstellen und Kräuterworkshops…

Nikolausmarkt in Rotenburg

6. Dezember 2010

Erstmalig engagierte sich der Verein für Naturpädagogik Rotenburg e.V. dieses Jahr mit einer eigenen „Bude“ auf dem Nikolausmarkt vom 03.-05.12.2010.
Neben selbst hergestellten Waldwichteln und -zwergen, hübscher Weihnachtdekoration aus Naturmaterialien und den inzwischen schon legendären von Eltern gebackenen Keksen erfreute sich dieses Jahr auch unser „Waldpunsch“ großer Beliebtheit.

Bei den Kinder war natürlich die Schnitzecke erwartungsgemäß hoch im Kurs, hier konnten auch schon ganz kleine unter Aufsicht und Anleitung von geschulten Mitarbeiten sich am Schnitzen versuchen oder Wachstaler selber herstellen.
Kinderschnitzmesser, handgearbeitete Lederscheiden und spezielle Schnitzbücher konnten für zuhause auch gleich am Stand gekauft werden.
Der Verein bedankt sich bei allen Spendern, Firmen, Eltern, Familienangehörigen und Helfern, ohne die ein solches Event nicht auf die Beine zu stellen gewesen wäre.